Die Planen designen

Für viele macht es ein Partyzelt aus, dass es lediglich diese schlichten weißen Planen hat. So mancher will aber hier seiner Kreativität und die eigene Persönlichkeit entfalten. Ich meine, warum nicht?

Die Farbe verändern

Bei den Planen ist es so, dass Sie diese nur schlecht nachfärben können. Selbstverständlich könnten Sie diese in einen großen Bottich voll mit Farbstoffen legen aber das ist nun wirklich unkonventionell.

Aus diesem Grund empfehle ich Ihnen, dass Sie entweder das Partyzelt direkt mit gefärbten Planen kaufen oder diese gegebenenfalls nachbestellen. Es hält ganz vom jeweiligen Festzelt ab, ob dafür Planen erhältlich sind, welche nicht schlicht weiß sind.

Besondere Designs

Nun wolllen Sie womöglich mehr als bloß einfarbige Planen. Wenn Sie Partys zu besonderen Mottos veranstalten ist es ein schönes Extra, wenn die Planen ein entsprechendes Bild zeigen.

Wenn Sie das so machen wollen, sollten Sie zuerst festlegen, ob das Bild bloß für ein Event von nöten ist oder ob es dauerhaft auf der jeweiligen Plane zu sehen sein soll. Insofern es nur temporär zu sehen sein soll, sollten Sie eine gewisse Folie oder ähnliches auf der eigentlichen Plane anbringen. Hier lohnt es sich vielleicht, eine weitere Plane zu kaufen, von welcher Sie dann Teile abschneiden. Das jeweilige Bild können Sie dann auf die Plane malen, zeichnen oder auch anhand von Graffiti sprayen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Insofern es dauerhaft sein soll, machen Sie das Bild logischerweise einfach direkt auf die Plane ohne eben ein Zwischenstück zu platzieren.

Tipp: Bei denjenigen Festzelten, welche gefärbte Planen haben, können Sie diese in der Regel auch nachbestellen. Dann können Sie mehrere Planen mit unterschiedlichen Farben erwerben und Ihrem Gartenzelt dann eine angenehme Mischung an Farben verleihen.

One thought to “Die Planen designen”

  1. Hallo da. Habe das Partyzelt selbst für eine Mottoparty gebraucht. Aus diesem Grund habe ich mit einer einfachen Spraydose Rosenblätter auf die Planen gezaubert! Hält super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.